Zwei aufeinanderfolgende Erdbeben vor der Küste von Kuşadası

0 128

Im Bezirk Kuşadası in Aydın ereigneten sich zwei Erdbeben hintereinander.

Das erste der Erdbeben fand um 12:56 Uhr MESZ statt. Das zweite Erdbeben ereignete sich etwa 15 Minuten später.

Die Katastrophen- und Notfallbehörde (AFAD) gab die Stärke des ersten Erdbebens in der Nähe der griechischen Insel Samos mit 4,7 bekannt. Die Stärke des zweiten Erdbebens wurde mit 5,1 angegeben.

Die Erdbeben, die sowohl in Aydın als auch in İzmir zu spüren waren, ereigneten sich in einer Tiefe von etwa 7 Kilometern.

Das Kandilli-Observatorium gibt an, dass das erste Erdbeben in einer Tiefe von 9,2 Kilometern stattfand und seine Stärke 4,8 betrug; gab bekannt, dass das zweite Erdbeben in einer Tiefe von 13,5 Kilometern stattfand und eine Stärke von 5,3 hatte.

Der US Geological Survey (USGS) gab die Magnitude des zweiten Bebens mit 5,5 an.

Tunç Soyer, der Vorsitzende der Stadtverwaltung von Izmir, sagte in seinem Beitrag auf seinem Twitter-Account: „Nach dem Erdbeben der Stärke 4,8 in der Ägäis haben wir ein weiteres Erdbeben der Stärke 5,3 vor der Küste von Kuşadası erlebt. Wir haben daher keine Schadensmeldungen erhalten noch einmal gute Besserung an alle Betroffenen.“ Gebraucht.

DW,DHA/CO,JD

DW

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.