Ümit Özdağs „LGBTİ+“-Äquivalent: „Sie haben in Korankursen über Vergewaltigung geschwiegen“

0 24

Özdag, Anführer der Siegespartei, „Wir haben kein Recht, dazu etwas zu sagen, es ist eine Wahl, und der Staat hat kein Recht, etwas zu dieser Wahl zu sagen. Einzelpersonen haben auch kein Recht, daran beteiligt zu sein. Warum sollte ich das verhindern, Bruder? ? Es steht in der Verfassung geschrieben“ihre Worte wurden zum Gegenstand der Reaktionäre.

„Ihr seid die Großen bei den Taliban“

Die Twitter-Seite Daily Islamist zitierte Özdağs Worte. Özdağ hingegen antwortete auf die Reflexionen, die er von LGBTI+ auf seinem Twitter-Account erhielt, mit den folgenden Worten:

„Du bist derjenige, der zu Kindern schweigt, die in Korankursen vergewaltigt werden. Du bist derjenige, der zu denen schweigst, die sagen, dass einmal nichts passieren wird. Du bist derjenige, der die Taliban umarmt, die ihre Jungen in die Berge bringen und vergewaltigen weil es kein Ehebruch ist. Es heißt, wenn LGBT sprechen würden, könnten einige von euch nicht auf die Straße gehen.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.