TURKSTAT gab Statistikdaten zu festen Brennstoffen bekannt

0 88

Das türkische statistische Institut hat die Statistik der festen Brennstoffe für Juni bekannt gegeben.

Dementsprechend beliefen sich die gesamten verkaufsfähigen Produktionsmengen fester Brennstoffe im Juni auf 6 Millionen 742 Tausend 313 Tonnen Braunkohle, 399 Tausend 972 Tonnen Steinkohlenkoks und 132 Tausend 158 Tonnen Steinkohle. Die verkaufsfähige Förderung der Braunkohle stieg im Juni gegenüber dem Vormonat um 5,1 Prozent und gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,6 Prozent.

Die Liefergrößen wurden mit 6 Millionen 437 Tausend 539 Tonnen für Braunkohle, 2 Millionen 577 Tausend 278 Tonnen für Steinkohle und 474 Tausend 289 Tonnen für Steinkohlenkoks berechnet.

DIE KOHLEPRODUKTION ERHÖHTE SICH IM JUNI

Betrachtet man die Verteilung der festen Brennstoffe nach Lieferorten, so entfielen 61,1 Prozent der Steinkohlelieferungen auf thermische Kraftwerke, 16 Prozent auf Kokereien, 12,9 Prozent auf die Industrie ohne Eisen und Stahl und 85,1 Prozent der Braunkohlelieferungen auf thermische Kraftwerke Kraftwerke. Kraftwerke und 9,6 Prozent auf andere Industrien als Eisen und Stahl.

Bei Steinkohlenkoks erfolgten mit 95 Prozent die höchsten Lieferungen an die Eisen- und Stahlindustrie.

Am höchsten war die Deckungsrate der geförderten Festbrennstoffe bei der Braunkohle mit 104,7 Prozent im Juni. Dieser Anteil wurde bei Steinkohlenkoks mit 84,3 Prozent und bei Steinkohle mit 5,1 Prozent ermittelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.