Starke Reaktion auf Polizeiintervention von CHP Antmen bei Lehrern: „AKP-Regierung hat sie angegriffen“

0 79

Die Polizei erteilte den Lehrern, die vor dem Ministerium für nationale Bildung eine Presseerklärung abgeben wollten, keine Erlaubnis. Die Lehrer beschlossen daraufhin, vor dem Miner’s Monument in der Olgunlar Street eine Presseerklärung abzugeben. Doch die Polizei griff die Lehrer mit Pfefferspray ein. Eren Edebali, Vorsitzender der privaten Lehrergewerkschaft, gab bekannt, dass neun Lehrer festgenommen wurden.

Alpay Antmen, stellvertretender CHP Mersin, reagierte auf seinem Social-Media-Account Twitter scharf auf das Eingreifen der Polizei bei den Lehrern. Antmen sagte: „Lehrer, die an Hochschulen und privaten Zweigstellen arbeiten, leben unter dem Ende des Hungers. Sie kamen nach Ankara, um ihre Bedenken auszudrücken, aber die AKP-Regierung griff sie an. Wenn sie keine Lehrer, sondern Drogenschmuggler wären, wären sie untergebracht worden des Palastes und des Innenministeriums und bot Kaffee an.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.