Die EU-Länder erholen sich fantastisch: Der Strommarkt ist eingefroren, wir müssen ihn reparieren

0 21

EU-Umsatzführer Jozef Sikela, tschechischer Industrie- und HandelsministerAussagen zur Stromkrise in Europa gemacht.

Josef Sikela, in der festgestellt wird, dass der Strommarkt den Europäern seit 30 Jahren dient und die Strompreise nach unten gedrückt hat, „Jetzt müssen wir zugeben, dass der Strommarkt nicht so funktioniert, wie er sollte. Der Markt ist eingefroren, also müssen wir ihn reparieren.“die Begriffe verwendet.

Sikela erklärte, dass er als Periodenleiter die Energieminister der EU-Länder zu einem außerordentlichen Treffen eingeladen und erklärt habe, dass beschlossen wurde, dieses Treffen am 9. September abzuhalten.

Sikela erinnerte daran, dass der Megawattstundenpreis für Erdgas im Juli letzten Jahres bei rund 18 Euro lag, und gab an, dass die fraglichen Preise 310 Euro erreichten.

Auch Sikela weist auf die Preiserhöhung hin Ukraineder Krieg herein RusslandAbnahme des Gasflusses aus FrankreichEr erwähnte, dass etwa die Hälfte der Kernkraftwerke in der Türkei aufgrund technischer Probleme aus verschiedenen Gründen in die Wartung genommen wurden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.