Scholz und Zelenski trafen aufeinander

0 9

Bei dem Treffen zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz und dem ukrainischen Staatschef Wladimir Zelenski wurde laut schriftlicher Erklärung des deutschen Regierungssprechers Steffen Hebestreit die politische, militärische und humanitäre Lage in der Ukraine erörtert.

Scholz bekräftigte seine Solidarität mit der Ukraine angesichts der russischen Aggression und erklärte, Deutschland werde die Militärbasis für die Ukraine in enger Abstimmung mit europäischen und internationalen Partnern weiter ausbauen.

Zelenski dankte Scholz auch für seine Entscheidung, den ukrainischen Streitkräften Leopard-2-Panzer zuzuweisen, und dafür, dass Partnerländer diese Panzer aus ihren eigenen Beständen in die Ukraine liefern konnten. Die beiden Führer kamen überein, die Konsultationen fortzusetzen und engen Kontakt zu halten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.