Militärische Entsendung aus dem Irak an die türkische und iranische Grenze: Einsatz der Grenzschutztruppe

0 27

IrakIn einer schriftlichen Stellungnahme des Innenministeriums heißt es neu „Grenzschutztruppe“Die Bewerbung erfolgt elektronisch.

Generalmajor Saad Maan, Leiter der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Innenministeriums, gab ebenfalls eine Presseerklärung zu diesem Thema ab, „Nur Anträge aus Erbil, Duhok und Sulaymaniyah werden für die Grenzschutztruppe bezahlt. Unsere Grenzgebiete in der KRG werden in Harmonie mit den dortigen Peschmerga-Streitkräften geschützt“, sagte er.sagte.

Auch Yahya Resul, der militärische Sprecher des irakischen Ministerpräsidenten, erwähnte auf der Pressekonferenz am 4. Dezember die Grenzsicherung und sagte, man werde nicht zulassen, dass der Irak als Angriffsgebiet gegen Nachbarländer genutzt werde.

Rasul, „Wir haben gute Beziehungen zu allen Nachbarländern und wollen diese Interessen im Interesse unseres Landes und der Nachbarländer weiter stärken“, sagte er.Er benutzte seine Worte.

Auf der Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats am 23. November unter dem Vorsitz des irakischen Premierministers Mohammed Shia es-Sudani wurde beschlossen, eine neue Grenzschutztruppe in den Grenzregionen zwischen Iran und der Türkei einzurichten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.