Kazuo Inamori, Gründer des Weltgiganten Kyocera, stirbt

0 76

Inamori Kazuo, der Gründer von Kyocera, einem der japanischen Elektronik- und Keramikhersteller, ist verstorben.

Laut Unternehmensmitteilung verstarb Kyoceras Gründer und ehrenamtlicher Leiter Inamori im Alter von 90 Jahren in seinem Haus in Kyoto.

ER HAT JAPAN AIRLINES AUS DEM ENGPREIS BEFREIT

Inamori, der das von ihm 1959 in der Stadt Kyoto gegründete Unternehmen auf die internationale Bühne brachte, wurde einer der japanischen Mobilfunkbetreiber KDDI Corp. Er gründete sein Unternehmen 1984. Kyocera bietet Dienstleistungen in den Bereichen Dünnschichtkeramik und Telekommunikation an Ausrüstung, Flüssigkristall-Panels, Anzeigegeräte, Solarstromerzeugung.

Inamori, der auf Wunsch der japanischen Regierung die Präsidentschaft der 2010 in Konkurs gegangenen Japan Airlines (JAL) übernahm, rettete das Unternehmen vor einem finanziellen Engpass.

Inamori hatte in seinem südwestlichen Heimatstaat Kagoshima Ingenieurwesen studiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.