Interessante Stellenausschreibung aus dem Pflegeheim: „Wir suchen ein Baby zur Begleitung im Alter“

0 82

Foto:AFP

Ein Pflegeheim im Süden Japans „stellt“ Babys ein, um seine älteren Bewohner zu begleiten. Die Einrichtung in Kitakyushu, die zur Präfektur Fukuoka gehört, möchte, dass Kinder unter 4 Jahren und ihre Erziehungsberechtigten mit ihnen arbeiten.

‚WINDELN‘ UND ‚BABYNAHRUNG‘ ALS GEHALT

Nach den Nachrichten in Independent Turkish ; Gemäß dem unterschriebenen Vertrag sind Kinder, „wenn sie die meiste Zeit wollen“ Er kann zur Arbeit kommen. Auf Vertrag „bei Hunger, Schläfrigkeit oder je nach Stimmung“ mittel ist erlaubt. Windeln und Babynahrung werden als Gehalt gegeben.

„Die einzige Aufgabe von Babys besteht darin, sich über mehr als 100 Menschen lustig zu machen, von denen mehr als einer über 80 Jahre alt ist, indem sie in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten durch das Pflegeheim wandern.“

„Der bloße Anblick von Babys bringt unsere Pflegeheimbewohner zum Lächeln.“

„WIE GROßVATER UND URGROß“

„Die Kinder sind immer bei ihren Müttern. Es ist wie ein Spaziergang im Park“, sagt Gondo und fügt hinzu, dass ihnen die Ergebnisse des Projekts gefallen:

„Einige Kinder verstehen sich sehr gut mit unseren Bewohnern. Sie sind wie echte Großeltern und Enkelkinder.“

Laut AFP, einem Bewohner der Einrichtung, „Babys sind so süß. Sie erinnern mich an meine Elternzeit.“er sagte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.