Erdbeben der Stärke 4,3 in Griechenland

0 97

Das National Observatory of Athens (NOA) berichtete, dass sich um 06:49 Uhr Ortszeit ein Erdbeben der Stärke 4,3 in der Nähe der griechischen Insel Lefkada ereignete.

Während das Epizentrum des Erdbebens als das Dorf Vasiliki angekündigt wurde, wurde angegeben, dass das Erdbeben in einer Tiefe von 16,5 Kilometern stattfand. Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass durch das Erdbeben keine Menschenleben oder Sachwerte verloren gingen.

In einem komplexen geologischen Grenzgebiet inmitten der afrikanischen und eurasischen Platte im östlichen Mittelmeer gelegen, liegt Griechenland im nördlichen Teil der eurasischen Platte und im südlichen Teil auf der Ägäischen Meeresplatte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.