Er reinigte sein Auto und verursachte eine Explosion.

0 37

In Bayern ist ein 59-jähriger Mann bei einer Explosion in seinem Auto verletzt worden.

Laut den Nachrichten der Bild-Zeitung reinigte ein Mann in Eckental den Innenraum seines Autos mit einem Druckluftspray.

Der Mann, der wegen des kalten Wetters die Autofenster nicht öffnete, zündete sich im Auto eine Zigarette an, nachdem er seine Reinigung beendet hatte.

Die Chemikalien, die er in das Fahrzeug sprühte, wurden vom Brennen des Feuerzeugs reflektiert und verursachten eine Explosion.

Laut Polizeibericht wurde durch die Explosion die Windschutzscheibe etwa 20 Meter weit weggeschleudert und auch die Fahrzeugtüren beschädigt.

Der Mann, dessen Name nicht veröffentlicht wurde, wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.