4 Personen im Iran hingerichtet

0 35

Vier Personen, die im Iran wegen „Kollaboration mit dem israelischen Geheimdienst und Entführung von Menschen“ zum Tode verurteilt worden waren, wurden hingerichtet.

Laut der Nachrichtenseite Entekhab wurden Hüseyin Urduhanzade, Şahin İmani Muhammedabad, Milad Eşrefi Atbatan und Menuçehr Şehbendi Bocendi, die im Juni festgenommen und letzte Woche vom Gericht zum Tode verurteilt wurden, hingerichtet.

Die vier fraglichen Personen wurden angeklagt, unter Anleitung israelischer Geheimdienstoffiziere gehandelt, Menschen entführt und versucht zu haben, das öffentliche System gegen Geld zu stören.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.