Türk Telekom hat verloren

0 9

In der 12. Woche des Basketball 7Days European Cup Cluster B verlor die Türk Telekom auswärts gegen das israelische Team Hapoel Vegan Friendly mit 84:82.

Das erste Viertel des Spiels, das in der Shlomo Group Arena in Tel Aviv ausgetragen wurde, beendete die Heimgruppe mit einer 20:15-Führung und dominierte die Umkleidekabine mit 39:37.

Der israelische Vertreter vergrößerte den Rückstand im dritten Viertel und ging mit 65:57 ins Schlussdrittel. Das letzte Viertel war der Schauplatz großer Aufregung. Türk Telekom übernahm im letzten Viertel mit Treffern hinter der 3-Punkte-Linie die Führung und baute 2 Minuten vor Schluss einen 82-74-Vorsprung auf. Hapoel Vegan Friendly erwischte Türk Telekom in den letzten 2 Minuten mit angemessener Verteidigung und ging mit 84-82 mit einer 10-0-Serie in Führung, als Ergebnis von Munfords 3-Zeiger mit 5 Sekunden Vorsprung.

Obwohl Türk Telekom mit Grant im letzten Ball 2 Punkte erzielte, wurde diese Zahl nicht als Korb gezählt, da die Zeit abgelaufen war und Hapoel Vegan Friendly das Feld mit 84-82 gewann.

Mit diesem Ergebnis erlitt Türk Telekom seine 4. Niederlage im Cluster, während Hapoel Vegan Friendly seinen 8. gewann. Türk Telekom gewann das erste Spiel im Mittelfeld der beiden Gruppen mit 12 Punkten Unterschied und nutzte bei einer möglichen Punktegleichheit den doppelten Durchschnitt gegenüber dem Gegner.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.