TRT-Skandal in der Türkei – Spiel Luxemburg: Übertragung gestoppt!

0 11

Die Nationalmannschaft der Türkei A trennte sich im Clusterspiel der UEFA Nations League im Stadion Başakşehir Fatih Terim mit 3:3 gegen Luxemburg. Mit diesem Ergebnis garantierten die Nationals den Aufstieg in die nächste Liga, die B League.

Die Trauer, die mit dem ersten Pfiff des von TRT übertragenen Spiels erlebt wurde, zog die Reflexion des Publikums nach sich.

SPIELÜBERTRAGUNG GESTOPPT

TRT übertrug das Spiel live und stoppte die Übertragung mit der Angabe, dass sich die Frequenzinformationen mit Beginn des Spiels geändert hätten.

Millionen von Zuschauern, die den Kampf verfolgten, reagierten auf die Situation in den sozialen Medien.

Nachdem das Problem behoben war, wurde das Spiel ab der 5. Minute übertragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.