Fenerbahce war die Lachparty im Derby!

0 39

Fenerbahçe Alagöz Holding war Gastgeber von Galatasaray Çağdaş Factoring in der 8. Woche der ING Women’s Basketball Superior League.

Fenerbahce verließ die Halle mit 80:72 Siegen.

Die Wohngruppe, die im ersten Drittel effektiv mit einer 5:0-Serie ins Spiel startete, setzte diese Überlegenheit auch in der Folgezeit fort. Fenerbahçe Alagöz Holding erhöhte den Unterschied mit den Körben von Merve Aydın und Meesseman und erzielte mit 16 Punkten 1 Minute vor Ende des Viertels den größten Unterschied in diesem Viertel: 28-12. Das erste Drittel endete mit einer 28-16 Führung der gelb-dunkelblauen Gruppe.

Im zweiten Abschnitt holten sich beide Gruppen Under-the-Pot-Punkte gegeneinander. Fenerbahçe Alagöz Holding setzte seine Überlegenheit mit einem Ergebnis von 35-22 fort, wobei 5 Minuten bis zum Ende des Drittels blieben. In den letzten 5 Minuten ging das gelb-dunkelblaue Team, das die Bemühungen von Galatasaray Çağdaş Factoring, die Lücke zu schließen, insbesondere mit den Zahlen von Stevens und Mc Covan, nicht zuließ, mit einem 42: 29-Vorteil auf die Strecke.

In den ersten 5 Minuten des 3. Drittels baute die Heimmannschaft vor allem mit Meessemans Punkten den Vorsprung auf 19 Punkte aus: 49-30. Fenerbahçe Alagöz Holding, die ihr Spiel nicht aufgab und auch im nächsten Teil die Überlegenheit erzielte, beendete das dritte Viertel mit einem 56:44-Ergebnis.

Im ersten Teil des letzten Drittels zeigte diesmal die Gästegruppe Galatasaray Çağdaş Factoring ein effektives Spiel. Mit Pelin Derya Bilgiç, Işıl Alben und Pulveres Drei-Punkte-Field-Goals und Mc Covans Under-the-Pot-Punkten erzielte die gelb-rote Gruppe 5 Minuten und 33 Sekunden vor Schluss im Viertel einen 3-Punkte-Vorsprung und holte sich das Unentschieden: 59-62. Fenerbahce Alagöz Holding, die das Spiel mit Mc Brides zwei Dreiern und sechs Punkten nicht aufgab, gewann das Spiel erneut mit 5 Punkten Vorsprung und 1 Minute und 52 Sekunden vor Schluss: 73-68. Team Gelb-Dunkelblau verließ das Spiel mit 80-72 Siegen.

Halle: Fenerbahçe Metro Energy

Schiedsrichter: Serhat Büker, Kerem Yılmaz, Furkan Keseratar

Fenerbahçe Alagöz Holding: Elif İstanbulluoğlu, Selin Rachel Gül 2, Magnolia Kurtulmuş, Olcay Çakır Turgut 8, İdil Saçalır, Şerife Alperi Onar 9, Meesseman 15, Mc Bride 20, Iagupova 9, İrem Erdik, Merve Aydın 7, Stokes 10

Galatasaray Çağdaş Factoring: Kamile Nacickaite, Pelin Derya Bilgiç 13, Işıl Alben 5, Pulvere 13, Mc Covan 26, Meltem Yıldızhan 2, Stevens 10, Tuğçe Canıtez 3

1. Semester: 28 – 16

Schaltung: 42 – 29

3. Semester: 56 – 44

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.