Elfmeter-Aufruhr

0 103

Gelb-Rot 4, Bordeaux-Blau 2 konnten von der Torposition nicht profitieren. Galatasaray wartete auf einen Elfmeter, als Larsen in der ersten Halbzeit bei einem Schuss von Seferovic und einer Intervention von Dorukhan gegen Mertens den Ball traf, fuhr der Schiedsrichter fort, VAR gab keine Verwarnung. 1987 forderte Trabzonspor einen Elfmeter wegen des Balls, der bei Trezeguets Schuss in Boeys Hand kam, die Entscheidung wurde fortgesetzt.

BEHINDERUNGSPROBLEM

Trabzonspor konnte verletzungsbedingt gegen Galatasaray 3 wertvolle Spieler nicht einsetzen. Torhüter Uğurcan Çakır, der sich am Bauchmuskel verletzt hatte, Bakasetas, der Probleme in der Leiste hatte, und Abdülkadir Ömür, der Muskelschmerzen hatte, konnten nicht spielen. Die verletzten Hamsik, Visca, Hüseyin und Serkan wurden nicht ins Team aufgenommen. Als sich Torreira bei Galatasaray verletzte, verließ er das Spiel mit 74. Der neue Transfer der Bordeaux-Blauen, Gbamin, wurde mit 46 durch Siopis ersetzt.

SCHLOSS VON MUHAMMET

In Abwesenheit von Uğurcan Çakır bewachte der 21-jährige Muhammet Taha Zirve die Festung der Bordeaux-Blauen. Young Gloves spielte zum ersten Mal in dieser Saison mit 11 Jahren. Muhammet parierte in der 85. Minute Kerems Schuss mit den Füßen im Strafraum. Naci Ünüvar, der von Ajax verpflichtete Mittelfeldspieler Trabzonspor, schaute sich das Spiel im Stadion an.

REAKTION VON SEFEROVIC

Seferovic, der den Kampf in den ersten 11 begann, überließ seinen Platz in der 65. Minute Gomis. Seferovic mochte diese Entscheidung nicht und berührte Okan Buruks ausgestreckte Hand, sagte aber etwas. Buruk ließ Emre Akbaba als Ersatz stehen und verwies Mertens in der 11. Minute. Torhüter Muhammet parierte in der 31. Minute den Schuss des Belgiers im Strafraum.

TRIBÜNEN SIND VOLL

Bordeaux-Blaue Fans füllten die Tribünen im ersten großen Spiel der Periode. 34.000 778 Fans verfolgten die Bemühungen. Mit der Aufhebung der Auswärtssperre unterstützten die Gelb-Roten Fans ihre Mannschaft auf der Tribüne.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.