Der weltberühmte Formel-1-Fahrer Patrick Tambay stirbt

0 36

Französischer ehemaliger Formel-1-Fahrer, der in den 1980er Jahren zwei Grand Prix mit Ferrari gewann Patrick Tambay

Tambay, der an der Parkinson-Krankheit litt; Theodore hatte in McLaren- und Renault-Teams gedient.

Tambay hatte in seiner Karriere mit Ferrari zwei Siege, das Hockenheim-Rennen 1982 und das Imola-Rennen 1983.

WIEDERAUFNAHME GILLES VILLENEUVE

Tambay begann nach dem tödlichen Unfall seines engen Freundes Gilles Villeneuve beim Großen Preis von Belgien 1982 für Ferrari zu fahren.

Tambay war Pate von Villeneuves Sohn Jacques, der 1997 Weltmeister wurde.

Der in Paris geborene Tambay startete beim 123 Grand Prix und hatte 1986 fünf Pole-Positions.

Der Franzose schied 1983 aus und erreichte mit Platz vier den höchsten WM-Rang.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.